Systemische Aufstellung nach Dr. Siegfried Essen


Systemische Aufstellungen können wirksam sein, wenn:

  • Du mit deinem Vater oder deiner Mutter (noch) nicht ausgesöhnt bist
  • In deiner Familie immer wieder schwere Schicksalsschläge sind
  • Du dich bei beruflichen oder privaten Veränderungen fürchtest
  • Du immer wieder in alte Muster zurückfällst und in bestimmten Lebensbereichen immer wieder scheiterst
  • Du an psychosomatischen Erkrankungen leidest
  • Du Beziehungsprobleme in der Partnerschaft hast, oder immer die gleichen Partner anziehst
  • Deine Kinder sich über Verhaltensauffälligkeiten bemerkbar machen

Arbeitsweisen

Ich stelle grundsätzlich verdeckt auf. Das heißt, die Gruppe kennt dein Anliegen nicht. So kann dein Ergebnis nicht verfälscht werden. Im Vorfeld füllst du einen Fragebogen aus, den ich auswerte. Ggf. ein telefonisches Vorgespräch.

Bei systemischen
Familienaufstellungen
werden zwei oder mehrere Generationen aufgestellt und es kommt Ordnung in das Familiensystem. Es gibt für jeden einen würdevollen und guten Platz. Von Familienmitgliedern übernommene Schuldgefühle, Verantwortlichkeiten können in einem Ritual zurückgegeben werden.
Bei
Ich – Selbst Aufstellungen
werden innere Konflikte (Verstand-Gefühl) zu einer Einheit verschmolzen. Die Verbundeinheit zum großen Ganzen ist spürbar und somit kannst du für dich selbst mehr Verständnis und Selbstliebe entwickeln.
Bei
Sonnenkind und Schattenkind- Aufstellungen
werden die Blockaden für ein gelingendes und glückliches Leben sichtbar. Du bildest dir dein eigenes Lebenskonstrukt. Das macht dich für zukünftige Herausforderungen im Leben viel stabiler.
Bei
Organisationsaufstellungen
kannst du im beruflichen Kontext Hierarchien und bestimmte Team - Konstellationen erkennen. Es kann zielgerichtet an einer Lösung gearbeitet werden. Aufgestellt werden z.B. Firmenangehörige, Erfolg, Gewinn, Kunden, Firmenzweck etc.
Bei
Körperaufstellungen
wird vorwiegend mit Körperteilen und Symptomen gearbeitet. Für die somatische Grundlage ist ein Arzt notwendig, für die Hintergründe der Beschwerden kann eine Aufstellung optimal bei der Genesung unterstützend wirken. Nicht „Gesunden“ hat sehr oft mit unbewusster Loyalität zu deinen Familienangehörigen zu tun.

Zielgruppe:
Mindestalter 24 Jahre, Psychosoziale Kompetenz und mentale Belastbarkeit
Kosten:
€ 150,00 plus 20%UST bei eigenem Anliegen mit Auswertung eines Fragebogens und tel. Nachbetreuung
€ 20,00 plus 20%UST als RepräsentantIn
Tipp:
Wenn du dich auf ein geordnetes und friedvolles Leben sehnst, nicht weiterkommst, so buche eine Aufstellung. Komm einmal als RepräsentantIn und schaue dir an, wie eine Aufstellung gemacht wird, und was sie kann. Entscheide dann, ob es für dich das Richtige ist, um dein eigenes Anliegen aufstellen zu lassen.